Kategorien
Allgemeines

Die Frauengruppe traf sich wieder

Die Frauengruppe der Kreisgruppe Bonn war zuletzt am 11. März 2020 zusammengekommen. Alle nachfolgenden Treffen waren wegen Covid-19 ausgefallen. Doch jetzt konnte die Vorsitzende der Frauengruppe Rose-Maria Proske voll Freude berichten:
Am 8. Juli 2020 war es soweit, dass sich die Damen der Bad Godesberg-Bonner Gruppe der schlesischen Frauen wieder im Verein „Offene Tür“ in der Dürenstraße treffen konnten. Zum Zeichen der großen Freude darüber hatte ich für jede Dame zur Begrüßung eine lachsfarbene Rose an ihren Platz gelegt.
Obwohl ich alle Damen der Gruppe in der Zeit, als keine Treffen möglich waren,  jeweils einmal im Monat angerufen habe, bestand jetzt doch allmählich das drängende Bedürfnis nach einem echten, tatsächlichen Wiedersehen. Zuerst haben wir uns an unser treues, liebes Gruppenmitglied Frau Herta Zingsheim erinnert, die am 3. Juni mit 100 Jahren verstorben war. In der Corona-Zeit hatten auch einige unserer Damen Geburtstag gehabt; jetzt konnten wir ihnen endlich persönlich gratulieren. Singen durften wir nicht, also haben wir das Geburtstagslied gemeinsam gesummt. Alle haben wir uns nun auf den guten Kuchen und den Kaffee gefreut. Endlich gab es die Gelegenheit zum Plaudern, was dann auch intensiv geschah. Immerhin haben 2/3 unserer Gruppenmitglieder an diesem Mittwoch  am Treffen teilgenommen.
Ein herzlicher Gruß aller anwesenden Damen ging mit einer Karte an Frau Kähl; sie gehörte früher auch zur Frauengruppe, wohnt jetzt aber in Adendorf. Allen unvergessen sind ihre Vorträge und Lesungen in schlesischer Mundart.  Unser Dank ging an die Damen der „Offenen Tür, Dürenstraße e.V.“. Sie hatten den Raum mit sehr viel Mühe entsprechend den Vorschriften in Corona-Zeiten hergerichtet und uns herzlich empfangen. Aber auch von den Damen der „Offenen Tür“ wurde umgekehrt Dank an uns ausgesprochen und unser Mut zum Treffen gewürdigt. Für alle ein schöner Nachmittag. Wenn die Umstände es erlauben, möchten wir uns jetzt wieder jeden Monat treffen.“

R. Proske

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.